Petite Arvine

Petite Arvine

Ein Körnchen Salz

 Die weisse Petite Arvine ist die Diva unter den Schweizer Trauben. Sie gedeiht nur in den allerbesten Lagen des Wallis: sonnig und windgeschützt, nicht zu trocken, aber auch nicht zu feucht. Kein Wunder, wäre sie fast ausgestorben. Aus Bequemlichkeit ersetzten Winzer das heikle Pflänzchen ab Mitte des letzten Jahrhunderts durch pflegeleichtere Sorten. Ihre Wiedergeburt in den 1990er Jahren verdankt sie engagierten Betrieben, welche das einzigartige Profil dieser Ur-Walliserin erkannten. Ihre Markenzeichen: Aromen von Grapefruit und Rhabarber, gepaart mit einer spritzigen Säure und einem kuriosen, leicht salzigen Touch im Finale – wie ein Körnchen Fleur de Sel auf der Zunge. Meist wird die Petite Arvine trocken gekeltert, doch auch als Süsswein bietet sie ein fantastisches, süss-würziges Geschmackserlebnis.